Energie ist ein kostbares Gut

Wärme- und Kälteanlagen von Grossbauten halten sich bedeckt. In ihnen steckt viel Technologie für ein gutes Wohlbefinden.

Bis ins Detail durchdacht

Es erfordert Konzeption und Planung für eine optimale und kompakte Raumnutzung. Nur dies führt zu einer positiven Energiebilanz bei Grossbauten.

Technik für die kommenden Generationen

Design ist die eine Seite, Funktionalität und Betrieb die andere. Noch wichtiger sind die Ansprüche von Umwelt und der folgenden Generationen.

Durchdacht, formschön, sauber

Grosse Rohrdimensionen, Ventile, Flanschen und Sockelpumpen gehören zu Sepp Mansers Leben wie der Atem und seine Wanderungen im Alpstein. Eine kälte- oder wärmetechnische Anlage ist für smcooling mehr als Herausforderung in Design, optimaler Anordnung der Komponenten und funktionierender Hydraulik. Anlagen sind für smcooling Aufforderung zur Optimierung von Kosten und Nutzen mit dem Ziel einer möglichst ausgewogenen Ökobilanz. Ästhetik in Formvollendung und eine saubere Sache im wahrsten Sinne des Wortes. Für den Bauherrn, den Betreiber und die folgenden Generationen.

Persönliche Referenzen

Green MCZ

Konzeption und Planung der Kälteanlage 16MW Leavel TIER III Phasen 31 - 53. Konzeption und Planung der Ölversorgung Leavel TIER III für 9 Netzersatzanlagen. Konzeption und Planung Abwärmenutzung für Energiecontractor. Projektphase 2020 bis 2022

Interxion

Konzeption und Planung der Kälteanlage 16MW Phasen 31-41. Konzeption und Planung der Ölversorgung TIER III für 11 Netzersatzanlagen. QS der Phasen 51,52,53 Projektphase 2018 bis 2020

Zum Video

Glatt

Konzeption und Planung aller SIA-Phasen. Kälteleistung 7MW mit Wärmepumpen aus Abwärmenutzung der Gewerblichen Kälte. Projektphase 2019 bis 2020

Migros MML

Sanierung der Wärmeerzeugung mit Kopplung an eine Grosswärmepumpe. Bearbeitung aller Phasen 31-53. Projektphase 2018 bis 2019

Schulthess Klinik

Konzepterarbeitung und Planung aller Phasen 31-53 für die Kühlung der MRI-Anlagen und Kühlung Spital. Projektphase 2017 bis 2019

Datacenter Region Ostschweiz

Für das Datacenter war Sepp Manser als Projektleiter, Planer und Koordinator zuständig für die Kälteanlage - Projektphase 2000 bis 2002.

PJZ Zürich

Für die komplexe Energieaufbereitung mit Grundwassernutzung war Sepp Manser für die Phasen 31-53 verantwortlich. Projektphase 2013 bis 2022

EZ im Raum Zürich

Für eine Kältezentrale 13 MW im Raum Zürich war Sepp Manser Projektleiter, Planer und Koordinator für die Bereiche Kälte und Ölversorgung - Projektphase 2007 bis 2013.

Datacenter im Raum Olten

Für ein Datacenter von 4MW Kühlleistung war Sepp Manser Projektleiter, Planer und Koordinator über die SIA-Phasen 31-53, für die Bereiche Kälte und Abwärmenutzung- Projektphase 2015-2017

Sihlcity

Für die Energiezentrale der Grossüberbauung Sihlcity in Zürich zeichnete Sepp Manser als Projektleiter, Planer und Koordinator für die Bereiche Kälte, Heizung, Ölversorgung und Rückkühlung der Netzersatzanlagen verantwortlich - Projektphase 2002 bis 2007.

Triemli

Von 2006 bis 2007 war Sepp Manser verantwortlich als Planer und Koordinator für die Sanierung der Feuerung im Triemli-Spital Zürich. Warm- und Heisswasserkessel mit GA-Ablösung wurden unter Betrieb erneuert.  

Dienstleistungen

QS-Mandate

Konzepte für
Anlagen

Planung von
Zentralen



Der Anspruch von smcooling: „Wir sind der Zeit immer einen Schritt voraus“

Technik in Einklang mit der Umwelt. Die Kälte- und Wärmetechnik hat in den letzten Jahren punkto Energieeffizienz grosse Fortschritte erzielt. Dies zu Gunsten von Mensch und Umwelt.